Wie kann ich eine Windbeuteltorte selber backen?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  10. August 2011

Was man braucht: 100 g Mehl, 120 g Zucker, 3 Eier, 50 g Speisestärke, 1 Pck. Vanillezucker, 2 Becher Sahne, 3 Pck. Sahnesteif, 2 Becher Schmand, 2 Pck. TK-Windbeutel, 1 TL Backpulver, 1 Becher Rote Grütze, 1 TL Backpulver
1
Zuerst den Backofen auf 180°C vorheizen. werden die Eier getrennt und die Eigelb mit 3 EL Wasser schaumig geschlagen. Unter weiterem Schlagen kommen nun Zucker und Vanillezucker dazu.
2
Im Anschluss schlägt man das Eiweiß ebenfalls schaumig. Das Ganze gibt man dann auf die Eigelb-Masse.
3
Speisestärke, Backpulver sowie das Mehl werden gemischt und durch ein Sieb auf die Ei-Masse gesiebt. Dann hebt man alles vorsichtig mit dem Schneebesen unter.
4
Das Ganze wird in einer Kuchenform für etwa 25 Minuten gebacken. Danach erstmal abkühlen lassen. Den Boden dann so halbieren, dass zwei Platten entstehen.
5
In der Zwischenzeit wird die die Sahne steif geschlagen und der Schmand untergerührt.
6
Davon wird ein Teil auf dem unteren Boden verstrichen und darauf wiederum die Windbeutel verteilt. Mit dem Rest Sahne und oben drauf der anderen Biskuit-Boden-Hälfte abschließen.
7
Zum Schluss wird das Ganze noch von der Roten Grütze gekrönt und fertig!
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung