Wie kann ich eine Schultüte backen?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  31. August 2011

Was man braucht: 2 Gläser Schattenmorellen (entsteint), 200 g Butter oder Margarine, 175 g Zucker, 1 unbehandelte Zitrone, 5 Eier, eine Prise Salz, 300 g Weizenmehl, 1 Päckchen Backpulver, 75 ml Vollmilch, 1 Päckchen Vanillesoßenpulver, 250 g Schmand, 1 Päckchen TK Himbeeren, 100 g Schokoladenraspeln
Zeitaufwand: eine Stunde
Schwierigkeit: leicht
Anmerkungen: Rezept für 2 Schultüten
1
Kirschen in einen Sieb füllen und gut abtropfen lassen. Zitronenschale abreiben und zusammen mit Butter, 130 g Zucker und Salz vermengen. 3 der 5 Eier unter ständigem Rühren zugeben. Mehl und Backpulver mischen und zu der Masse in die Schüssel geben. Milch nach und nach zugeben und weiter rühren.
2
Teig auf ein gefettetes Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen bei 200 ° C Ober und Unterhitze 10 Minuten vorbacken. Während dessen Vanillesoßenpulver, Schmand, den restlichen Zucker und die beiden übrigen Eier gut verrühren.
3
Kirschen auf dem noch warmen Boden verteilen und die Schmandmasse darüber geben. den Kuchen für weitere 20 Minuten im Ofen backen. Den Blechkuchen nach dem Abküheln diagonal halbieren, so dass zwei gleiche Dreiecke entstehen. Diese werden nun weiter zu Schultüten verarbeitet.
4
Mit Himbeeren und Schokoladenrapeln den Dreieckskuchen zu einer Schultüte umgestalten. Je nach Geschmack können zur Dekoration auch diverse andere Frückte benutzt werden.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung