Wie kann ich eine Schokoladentorte selber backen – Rezept?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  9. Oktober 2011

Was man braucht: 125 g Crème fraîche, 125 g Zartbitterschokoladem, 175 g Rohrzucker, 300 g Mehl, 4 gestrichene EL Kakaopulver, 1 TL Natron, eine Prise Salz, 125 g weiche Butter, 175 g feiner, weißer Zucker, 2 mittelgroße Eier, 1 TL Vanilleextrakt, 125 ml lauwarmes Wasser, 150 g Vollmilchschokolade, 150 g Zartbitterschokolade, 250 g Crème fraîche
Zeitaufwand: 60 Minuten
Schwierigkeit: mittel
Anmerkungen: Rezept für eine Torte
1
125 g Zartbitterschokolade fein hacken, zusammen mit der Crème fraîche und dem Rohrzucker in einen Topf geben und unter ständigem Rühren bei schwacher Hitze zum Schmelzen bringen.
2
Die Creme so lange rühren, bis alles eine glatte Masse ist. Keinesfalls zum Kochen bringen, schon davor vom Herd nehmen und zur Seite stellen.
3
Butter in eine große Rührschüssel geben und schaumig schlagen. Nach und nach den weißen Zucker zu der Butter rieseln lassen und unterrühren. Eier trennen und die Eigelb zu der süßen Butter geben und unterarbeiten.
4
Anschließend Vanilleextrakt, Salz Mehl, Kakaopulver und Natron gut vermischen und abwechselnd mit dem lauwarmen Wasser zu der Buttercrème geben.
5
Sobald eine einheitlicher Teig entstanden ist, die Schokoladenmasse hinzufügen und unter andauerndem Weiterrühren einarbeiten.
6
Das Eiweiß sehr steif schlagen und vorsichtig unter heben.
7
Eine Springform mit einem Durchmesser von 26 cm gut fetten, den Teig hinein füllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen muss der spätere Kuchenboden bei 180 ° C Ober- und Unterhitze ca. 30 Minuten backen.
8
Den Kuchen nach der Backzeit auf ein Gitterrost stürzen und ihn dort vollständig erkalten lassen.
9
Während dessen die Glasur herstellen. Dafür die Vollmilchschokolade zusammen mit der Zartbitterschokolade im heißen Wasserbad schmelzen. Anschließend die Crème fraîche in die Schokolade einrühren und das Ganze zu einer dickenflüssigen, streichfähigen Masse verarbeiten.
10
Den ausgekühlten Kuchenboden in 2 biskuitförmige Teile schneiden und mit der Schokoladenmasse bestreichen. Die beiden Tortenböden dann so aufeinander setzen, dass Teil mit der Schokolade nach oben zeigt.
11
Die restliche Glasur wird dafür verwendet, auch die Seiten der Torte reichlich mit Schokolade zu bestreichen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung