Wie kann ich eine leckere Raffaello-Torte backen?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  25. November 2011

Was man braucht: Für den Belag: eine Packung Raffaello (mindestens 12 Stück plus einige Raffaellos zum Garnieren), 2 Päckchen Sahnesteif, eine Dose eingelegte Apikosen (nach Belieben können auch Pfirsiche oder Ähnliches verwendet werden), etwas Aprikosenmarmelade, Für den Teig: 50 g Kokosraspeln, 125 g Zucker, 3 Teelöffel Backpulver, 4 Eier, 1 Päckchen Vanillezucker, 100 g Mehl, 125 g Butter
Kostenpunkt: variiert je nach Qualität der verwendeten Zutaten
Zeitaufwand: circa eine Stunde
Schwierigkeit: leicht bis mittel
1
Etwas Butter in eine Pfanne geben und erhitzen. Die Kokosraspeln hinein geben und anbraten bis sie eine goldige Farbe angenommen haben.
2
Die Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen.
3
Das Mehl zusammen mit der Butter, dem Vanillezucker und dem feinen Zucker in eine große Schüssel geben und vermengen.
4
Nun den Eischnee vorsichtig unter heben, anschließend in eine Form gießen.
5
Den Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 180°C für circa eine halbe Stunde backen.
6
Den Kuchen anschließend erkalten lassen.
7
Den Kuchen mit der Marmelade bestreichen und das Obst gleichmäßig darauf verteilen.
8
Die Sahne steif schlagen. Die Raffaellos in kleinere Stücke brechen und mit der Sahne vermengen, nach Belieben kann die Sahne noch gesüßt werden. Das Sahne-Raffaello Gemisch über dem Obst verteilen.
9
Einige Kokosraspeln auf der Torte verteilen, mit Raffaellos garnieren und gekühlt servieren.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung