Wie kann ich ein Lebkuchenherz backen?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  12. Oktober 2011

Was man braucht: 125 g Honig, 1 Esslöffel ungesüßtes Kakaopulver, 100 g Zucker, 2 Teelöffel Lebkuchengewürz, 100 g Speisestärke, 150 g Butter, 1 Teelöffel Backpulver, 400 g Weizenmehl, 4 Esslöffel Sahne
Kostenpunkt: variiert je nach Qualität der verwendeten Zutaten
Zeitaufwand: circa 20 Minuten Zubereeitungszeit plus 30 Minuten Ruhezeit plus 10 Minuten Backzeit
Schwierigkeit: sehr leicht
1
Die Butter zusammen mit dem Honig, der Sahne und dem Zucker unter ständigem Rühren erhitzen bis sich alle Zutaten verflüssigt haben.
2
Die Masse in eine große Schüssel füllen und auskühlen lassen.
3
Das Mehl mit der Speisestärke, dem Lebkuchengewürz, dem Backpulver und dem Kakaopulver mischen.
4
Die trockenen Zutaten zu der Honig Masse sieben, alles mit dem Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten.
5
Den Lebkuchenteig etwa eine halbe Stunde an einen kühlen Ort stellen.
6
Eine Arbeitsfläche leicht mit Mehl bestäuben und den teig darauf etwa einen halben Centimeter dick ausrollen.
7
Aus dem Lebkuchenteig Herzen ausstechen oder ausschneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
8
Die Lebkuchenherzen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C etwa 10 Minuten backen, anschließend auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
9
Tipp: einen Zuckerguss aus Eiweiß und Puderzucker anfertigen und die Herzen damit verzieren. Ein Eiweiß aufschlagen, soviel Puderzucker dazu geben bis eine cremige Masse entstanden ist, je nach Belieben kann man den Guss noch mit Lebensmittelfarbe einfärben.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung