Wie kann ich Ciabatta mit Pesto backen?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  29. Dezember 2011

Was man braucht: Für den Ciabatta Teig: Vorteig: 1/2 Teelöffel Hefe, 350 g Weizenmehl, 180 ml Wasser, Teig: 10 g, 50 ml Olivenöl, 450 g Weizenmehl, 15 g Salz, 340 ml Wasser, Für das Pesto: eine Hand voll Pinienkerne, 1 Knoblauchzehe, Olivenöl, eine Handvoll frisch geriebener Parmesan, Salz und Pfeffer, ein Bund frisches Basilikum
Kostenpunkt: variiert je nach Qualität der verwendeten Zutaten
Zeitaufwand: der Vorteig für das Ciabatta muss ganze 24 Stunden ruhen, die Zubereitung dauert etwa 20 Minuten plus 2 Stunden Ruhezeit plus etwa 15 Minuten Backzeit, das Pesto kann zubereitet werden solange der Teig geht
Schwierigkeit: relativ einfach bis mittel, allerdings etwas aufwändig
1
Die Zubereitung des Vorteiges: das Mehl in eine große Schüssel geben, die Hefe dazu schütten und gut mit dem Mehl vermischen, anschließend das Wasser dazu geben und alles vermengen. Der Vorteig sollte jetzt in einer mit Frischhaltefolie bedeckten Schüssel an einem zugfreien Ort etwa 24 Stunden ruhen.
2
Die Zubereitung des Teiges: zuerst wird das Mehl in eine große Schüssel geben. Die Hefe einfach zum Mehl schütten und gut vermischen. un kann der Vorteig dazu gegeben werden, nach und nach dann auch das Öl, Wasser und das Salz.
3
Der Teig wird nun zunächst mit einem Teigschaber vermengt, sind alle Zutaten feucht kann der Teig auch die bemehlte Arbeitsfläche gegeben werde und dort so lange von Hand bearbeitet werden bis er glatt und geschmeidig geworden ist.
4
Nun kann der Teig zu den Ciabatta Broten geformt werden. Hierzu legt man ihn zunächst auf eine bemehlte Arbeitsfläche und formt durch leichtes ziehen und drücken ein Rechteck welches man in 3 bis 4 gleichgroße Stücke schneidet. Nun werden diese Streifen nohmals gefaltet: die langen Enden der Streifen werden nacheinander übereinander geschlagen, anschließend werden die Streifen nocheinmal längs in der Mitte zusammengelegt. Nun sollte man längliche Streifen geformt haben.
5
Die Brote müssen nun ein zweites Mal gehen. Hierfür legt man sie am besten auf ein bemehltes Küchenhandtuch und deckt sie mit einem weiteren Küchenhandtuch zu und lässt sie nochmal 30 Minuten gehen.
6
Jetzt können die Brote auf ein Blech mit Backpapier gelegt werden, dabei die Brote der Länge nach etwas auseinander ziehen. Die Ciabatta im vorgeheizten Ofen bei 200 °C etwa 10 bis 15 Minuten goldbraun backen. Die Brote rausnehmen, den Ofen aber noch an lassen.
7
Das Pesto Zubereiten: die Pinienkerne im Mörser zerstoßen oder klein hacken. Das Basilikum waschen und anschließend fein hacken. Die Knoblauchzehe schälen und grob hacken. Alle Zutaten in eine Schüssel geben, den Parmesan untermengen und soviel Olivenöl dazu geben bis eine geschmeidige Paste entsteht. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
8
Die fertigen Ciabatta entweder längs aufschneiden oder in Scheibchen schneiden, dick mit dem Pesto bestreichen, auf ein Backblech setzen und für etwa 5 bis 10 Minuten bei schwacher Hitze in den Ofen geben.
9
Vor dem Servieren noch ein bis zwei frische Basilikumblätter auf die Pesto-Brote legen und das ganze zu einem guten Wein und Antipasti reichen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung