Wie kann ich Christstollen selber backen – Rezepte?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  18. November 2011

Was man braucht: 225 g Butter, 500 g Weizenmehl, 100 g Zucker, ¼ Liter Vollmilch, 50 g Hefe, 5 g Salz, je einen halben TL Zimt, Ingwerpulver, Kardamom, Macis (Muskatblüte), einen Hauch gemahlene Nelken, die abgeriebene Schale einer halben, unbehandelten Zitrone, ½ TL frisch geriebener Ingwer, ½ TL Mandel – Aroma, 125 g Sultaninen, 125 g Rosinen, 15 g Ingwer, 125 g Korinthen, 125 g kandierte Zitronenschalen, 125 g gestiftete Mandeln, 125 g kandierte Orangenschalen, 50 g Butter, 35 g Puderzucker, 2 Päckchen Vanillezucker, 30 g Hagelzucker
Schwierigkeit: mittel
Anmerkungen: Rezept für einen Stollen
1
Das Mehl in eine Backschüssel sieben. Mit den Fingern eine Vertiefung in die Mitte des Mehls drücken, in diese die Hefe etwas lauwarme Milch und einem halben TL Zucker hineingeben und alles zu einem Teig vermengen. Der Vorteig muss an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen.
2
Wasser aufkochen und Korinthen, Sultaninen und Rosinen damit übergießen und eine viertel Stunde quellen lassen. Das Wasser anschließend abschütten und die Früchte auf einem Küchentuch ausgebreitet gut austrocknen lassen.
3
Die kandierten Orangen- und Zitronenschalen mit Hilfe eines scharfen Messers klein hacken. Butter in einem Topf zum Schmelzen bringen, Milch handwarm erwärmen.
4
Anschließend die flüssige Butter, die lauwarme Milch, Zucker und Gewürze zu dem Vorteig geben und den Teig so lange rühren, bis er ein einheitlicher Ballen ist. Die gelingt am besten, wenn man mit den Händen arbeitet. Teig während einer Stunde gehen lassen.
5
Den Backofen auf 180 ° C Ober- und Unterhitze vorheizen. Sowohl das Backblech als auch die Stollenbackhaube gut mit Butter fetten und den Stollenteig anschließend in die Haube geben.
6
10 – 15 Minuten vor Ende der Backzeit, die Haube entfernen und Stollen fertig backen lassen. Die Gesamtbackzeit liegt bei ca. 50 Minuten.
7
Solange der Stollen noch heiß ist, mit flüssiger Butter einpinseln, Vanille- und Hagelzucker darüber streuen. Mit Puderzucker bestäuben und fertig auskühlen lassen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung