Wie kann ich Chinesisch kochen – Wok?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  2. Februar 2012

Was man braucht: 200 g Shiitake Pilze, 2 Esslöffel gesalzene Erdnüsse, 250 g chinesische Eiernudeln, 2 Esslöffel fein gehackter Schnittlauch, 2 Karotten, 4 Esslöffel Sojasauce, 1 Stange Lauch, Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, 1 rote Paprika, 1 gelbe Paprika, 3 Esslöffel Erdnussöl, 2 Stangen Staudensellerie, 1 Handvoll Sojasprossen, 2 Zehen Knoblauch
Kostenpunkt: variiert je nach Qualität der verwendeten Zutaten
Zeitaufwand: circa 30-40 Minuten Zubereitungszeit
Schwierigkeit: relativ einfach
1
Der Vorteil des Kochens im Wok ist es, dass die Zutaten alle sehr schnell im sehr heißen Wok gegart werden und so schön knackig bleiben.
2
Als erstes werden die chinesischen Eiernudeln nach Packungsanweisung zubereitet.
3
Die Karotten waschen, schälen und in feine Streifen schneiden.
4
Den Lauch gründlich putzen und in Scheiben schneiden. Die Pilze waschen und ebenfalls in feine Streifen schneiden.
5
Die Sellerie gründlich putzen, in Streifen schneiden. Die Paprika ebenso waschen, die Kerne und die Scheidewände entfernen und in Streifen schneiden.
6
Den Knoblauch schälen und in feine Stückchen oder Scheiben schneiden.
7
Das Öl in den Wok geben und sehr stark erhitzen, den Knoblauch darin einige Minuten andünsten.
8
Dann können die Pilze, Karotten, Sellerie, Paprika und Lauch adzu gegeben werden. Alles unter ständigem Rühren anbraten lassen bis das Gemüse etwas weicher, allerdings immer noch bissfest ist.
9
Die Gemüse-Pfanne mit Sojasauce und Salz und Pfeffer abschmecken.
10
Jetzt werden die Erdnüsse klein gehackt und zusammen mit dem Schnittlauch und den Sprossen in den Wok gegeben.
11
Zuletzt die Nudeln in den Wok geben, alles gründlich vermengen und nochmals kurz anbraten lassen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung