Wie kann ich Brot mit Natron backen?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  22. Oktober 2011

Was man braucht: 250 g Weizenvollkornmehl, 250 g Weizenmehl, 1 Teelöffel Natron, 80 g Haferflocken, 100 g Butter, 50 g Zucker, 1 1/2 Teelöffel Salz, 200 g Nüsse oder Körner, 1 Teelöffel Backpulver, 375 ml Buttermilch, nach Belieben noch 2 Teelöfel Kümmel
Kostenpunkt: variiert je nach Qualität der verwendeten Zutaten
Zeitaufwand: circa eine viertel Stunde Vorbereitungszeit plus 60 Minuten BAckzeit
Schwierigkeit: relativ einfach
1
Das Weizenmehl und das Weizenvollkornmehl zusammen in eine große Schüssel geben und gut vermischen. Natron und Backpulver dazu mengen, gegebenenfalls sieben.
2
Die Haferflocken sowie Zucker und Salz mit den trockenen Zutaten vermischen.
3
Nach und nach kann nun die Butter in kleinen Stücken dazu gegebne werden, sie sollte einigermaßen weich sein. Das ganze dann von Hand verkneten und langsam auch Nüsse und Kümmel dazu mengen.
4
Als letztes wird die Buttermilch dazu gegossen. Den Teig kurz in der Schüssel kneten bis alle Zutaten feucht sind, dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche einige Minuten gut durchkneten und anschließend zu einem runden Brot formen.
5
Vor dem Backen wird die Oberfläche mit Mehl bestäubt und mit einem scharfen Messer eingeritzt.
6
Das Brot im vorgeheizten Ofen bei 180 °C etwa eine Stunde Backen, je nach Größe der Laibe kann die Backzeit etwas variieren.
7
Tipp: anstelle der Nüsse können auch Rosienen verwendet werden.
Tipp: man kann aus diesem Teig auch sehr gut Brötchen backen, man muss nur darauf achten, dass die Backzeit sich dann um einiges verkürzt.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung