Wie kann ich Brot mit Maismehl backen?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  14. September 2011

Was man braucht: 400 g Weizenmehl, 100 g Maismehl, 20 g frische Hefe oder ein Päckchen Trockenhefe, 5 bis 10 g Salz, 350 ml Wasser, ein Schuss Öl, einen Teigschaber zum Bearbeiten des Teiges, Mehl für die Arbeitsfläche, etwas Maismehl zum Bestäuben
Kostenpunkt: variiert je nach Qualität der verwendeten Zutaten
Zeitaufwand: circa 15 Minuten plus Ruhezeit und Backzeit
Schwierigkeit: relativ einfach
1
Die verschiedenen Mehle mit dem Salz und der Hefe vermischen.
2
Das Wasser zu den trockenen Zutaten geben und zunächst mit dem Teigschaber alles vermengen.
3
Sobald alle Zutaten einigermasen vermengt sind kann der Teig auf der Arbeitsfläche von Hand solange bearbeitet werden, bis er locker und geschmeidig geworden ist.
4
Den Teig zu einem Ball formen und in einer bemehlten Schüssel zugedeckt etwa eine Stunde gehen lassen. Wer gerne einen intensiveren Geschmack haben möchte kann den Teig auch über nacht zum gehen in den Kühlschrank geben.
5
Den Teig anschließend zu einem runden Laib formen, mit Maismhel bestäuben und mit einem scharfen Messer ein Muster auf der Oberfläche einschneiden.
6
Den Laib nun nochmals zugedeckt etwa eine Stunde gehen lassen.
7
Das Brot im vorgeheizten Ofen bei 22 °C etwa 30 Minuten goldbraun backen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung