Wie kann ich Brötchen ohne Hefe backen?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  30. Dezember 2011

Was man braucht: 400 g Dinkelvollkornmehl, 1 Päckchen Backpulver, 250 g Quark ( 40% Fett i. TR.), 1 mittelgroßes Ei, ½ TL Salz, Mohn, Kümmel, Sesam oder/und Leinsamen, etwas Milch
Zeitaufwand: 20 Minuten plus 20 Minuten Backzeit
Schwierigkeit: leicht
Anmerkungen: Rezept für 12 – 16 Quarkbrötchen
1
Mehl, Salz und Backpulver in eine große Rührschüssel geben und gut miteinander vermengen. Unter ständigem Rühren Quark und Ei nach und nach unterkneten.
2
Faustgroße Stücke aus dem Teig nehmen und diese zu Kugeln formen. Leicht flach drücken und mit einem großen Messer ein Kreuz hinein ritzen.
3
Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Brötchen in nicht zu geringem Abstand darauf setzen. Die Brötchen mit etwas Milch befeuchten und je nach Belieben Mohn, Sesam, Leinsamen oder Kümmel darüber streuen.
4
Im vorgeheizten Backofen müssen die Brötchen bei 200 ° C Ober- und Unterhitze ca. 15 – 20 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitterrost erkalten lassen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung