Wie kann ich Brioches selber backen – Rezept?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  19. September 2011

Was man braucht: 250 g Mehl, ½ Würfel frische Hefe, 1 TL Zucker, 2 Eier, 2 EL Wasser, 150 g weiche Butter, 1 TL Salz, 1 Eigelb zum Bestreichen, ggf. 50 g Rosinen oder 75 g dunkle Schokolade
Schwierigkeit: leicht
Anmerkungen: Rezept für ca. 20 Stück
1
Hefe mit dem Zucker vermengen und so lange Rühren, bis eine Flüssigkeit entsteht. Mehl in eine Schüssel sieben, mit den Fingern in der Mitte eine Vertiefung eindrücken und die Hefe dann in die Mulde gießen.
2
Die Mulde anschließend etwas mit Mehl bedecken und so lange gehen lassen, bis sich Risse an der mehligen Oberfläche zeigen.
3
Butter schmelzen und auskühlen lassen. Wasser und Eier gut verquirlen und zusammen mit der flüssigen Butter in die Mehlmulde zu der Hefe geben.
4
Je nach Geschmack können innerhalb dieses Schrittes Rosinen oder Schokoladensplitter in den Teig eingearbeitet werden.
5
Salz zufügen und das Ganze zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Eine Kastenform oder eine Brioche – Form fetten und den Teig hineingeben. Glatt streichen und mit dem Eigelb bepinseln.
6
Im vorgeheizten Backofen muss der Teig bei 50 Grad so lange backen, bis er an den Formrand aufgegangen ist. Dann wir die Temperatur auf 100 ° C erhöht. Alle 5 Minuten den Backofen 20 ° C höher stellen bis 180 ° C erreicht sind.
7
Den Ofen dann auf 220 ° C Unterhitze umschalten und die Brioche während weiteren 10 Minuten fertig backen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung