Wie kann ich Biskuit selber backen?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  2. September 2011

Was man braucht: 300 g feiner Zucker, 300 g Weizenmehl, 1 Päckchen Vanillezucker, 6 mittelgroße Eier, ½ TL Backpulver, 1 Prise Salz
Zeitaufwand: 20 Minuten plus 35 Minuten Backzeit
Schwierigkeit: leicht
Anmerkungen: Rezept für 1 – 2 Biskuitböden
1
Die Eier zusammen mit dem Zucker, dem Vanillezucker und dem Salz in einer großen Rührschüssel schaumig schlagen. Mehl und Backpulver gut untereinander mischen und unter ständigem Rühren in die Schüssel sieben.
2
Eine Springform mit einem Durchmesser von 26 – 28 cm. mit Backpapier auslegen , den Teig darauf geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen muss der Biskuit bei 200 ° C Ober- und Unterhitze ca. 35 Minuten backen.
3
Den Biskuit nach dem Backen aus der Form lösen, auf ein Gitterrost stürzen und gut erkalten lassen. Der Biskuit kann als Boden einer Creme- oder Sahnetorte verarbeitet oder einmal waagerecht durchgeschnitten und so als 2 Obstböden verwendet werden.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung