Wie kann ich Baguette backen – Rezept?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  13. Oktober 2011

Was man braucht: 500 g Weizenmehl, 10 g frische Hefe (notfalls ein Päckchen Trockenhefe), 350 ml Wasser, 5-10 g Salz, Mehl für die Arbeitsfläche und zum Bestauben, einen Teigschaber zum Bearbeiten des Teiges
Kostenpunkt: variiert je nach Qualität der verwendeten Zutaten
Zeitaufwand: circa 15 Minuten plus mindestens 2 Stunden Ruhezeit plus Backzeit
Schwierigkeit: relativ einfach bis mittel
1
Das Mehl in eine große Schüssel geben und mit dem Salz vermischen, anschließend die Hefe in das Mehl bröseln und gut vermischen.
2
Nun das Wasser dazu gießen und das ganze zunächst mit dem Teigschaber vermengen. Sobald alle Zutaten feucht sind kann der Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche von Hand so lange geknetet werden bis er geschmeidig und glatt ist.
3
Den Teig nun zu einer Kugel formen und in einer zugedeckten Schüssel etwa eine Stunde gehen lassen.
4
Den Teig nochmals gut durchkneten und in vier bis acht Stücke teilen welche zu dann länglichen Baguettes geformt werden.
5
Die Teigrollen nun auf ein mit einem bemehlten Küchenhandtuch bedecktem Backblech so nebeneinander legen, dass sie noch Platz zum aufgehen zwischen sich haben. Ein Küchenhandtuch über die Baguettes legen und nochmal etwa 50 Minuten gehen lassen.
6
Nun werden die Baguettes mit Mehl bestäubt und anschließend einige male schräg eingeschnitten.
7
Die Baguettes im vorgeheizten Ofen bei 220 °C circa 10-12 Minuten backen, bis sie eine goldbraune Kruste bekommen haben.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung