Wie kann ich Aprikosenkuchen mit Streuseln backen?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  7. Dezember 2011

Was man braucht: 400 g Weizenmehl, 275 g feiner Zucker, 200 g weiche Butter oder Margarine, 1 Päckchen Vanillezucker, 500 g Quark (20 % Fett i. TR.), 3 mittelgroße Eier, 1 Päckchen Vanille – Puddingpulver, 1 EL Grieß, 1 Dose Aprikosen oder 350 g frische Aprikosen, Fett für die Form und Puderzucker zum Bestäuben
Zeitaufwand: 30 Minuten plus 60 Minuten Backzeit
Schwierigkeit: mittel
Anmerkungen: Rezept für einen Kuchen
1
Butter, Mehl, 150 g Zucker, 2 EL kaltes Wasser und Vanillezucker in eine Schüssel geben und mit dem Knethaken des Handrührgerätes zu Streuseln verarbeiten. Diese anschließend kalt stellen.
2
In einer zweiten Schüssel Quark, den restlichen Zucker, Eier, Grieß und Puddingpulver miteinander verrühren.
3
Eine Springform mit 26 cm Durchmesser fetten und mit etwas Mehl ausstreuen. Den Streuselteig aus dem Kühlschrank nehmen und ca. 2/3 davon auf den Boden der Form geben und fest drücken. Dabei darauf achten, dass ein ca. 2 – 3 cm hoher Rand entsteht.
4
Die Aprikosen in einem Sieb abtropfen lassen bzw. waschen und entkernen, und halbieren. Anschließend die Quarkmasse gleichmäßig auf dem Teig verteilen und die Aprikosenhälften mit der Schnittfläche nach unten darauf setzen.
5
Die restlichen Streusel über die Aprikosenschicht bröseln und den Backofen auf 175 ° C Ober- und Unterhitze vorheizen.
6
Der Kuchen muss ca. eine Stunde backen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben. Mit einem Klecks geschlagener Sahne reichen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung