Wie kann ich Aprikosenkuchen mit Quark backen?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  5. Januar 2012

Was man braucht: 200 g Butter oder weiche Margarine, 5 mittelgroße Eier, 1 Kg Magerquark, 300 g Butter, 2 ½ Päckchen Vanille – Puddingpulver, 1 TL Backpulver, 1 Dose Aprikosen, 150 g Zucker
Zeitaufwand: 20 Minuten plus eine Stunde Backzeit
Schwierigkeit: mittel
Anmerkungen: Rezept für einen Kuchen
1
Aprikosen in einen Sieb geben und abtropfen lassen. Eier trennen und nur das Eiweiß steif schlagen.
2
Butter, Eigelb und Zucker in eine große Rührschüssel geben und schaumig schlagen. Nach und nach abwechselnd Quark, Pudding- und Backpulver zugeben. Dabei mit dem Rühren nicht aufhören.
3
Sobald eine glatte Masse entstanden ist, den Eischnee vorsichtig unterheben. Eine Springform mit Backpapier auslegen und etwa die Hälfte der Quarkcreme in die Form geben.
4
Die Aprikosenhälften mit der Schnittfläche nach unten darauf verteilen und mit der restlichen Creme bedecken.
5
Im vorgeheizten Backofen muss der Kuchen bei 180 ° C Ober- und Unterhitze ca. eine Stunde backen. Da der Kuchen ohne Boden ist, muss er vor dem Verzehr in der Form für ca. 2 Stunden gut auskühlen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung