Wie kann ich als Vegetarier vegetarisch grillen?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  9. Februar 2012

Was man braucht: je nach Vorliebe verschiedene Gemüsesorten, Tofu und Käse
Anmerkungen: Grillen kann nicht nur, wer Fleisch liebt. Mit etwas Einfallsreichtum können auch Vegetarier in der Grillsaison glücklich gestimmt werden.
1
Die meisten Menschen, die sich fleischlos ernähren, sind wahre Fans von Gemüse und Milchprodukten. Diese Dinge sind genauso gut für den Grill geeignet wie Fleisch.
2
Gefüllte Paprika sind dabei der Klassiker. Hierfür werden je nach Hunger 1-2 Paprikaschoten längs zerteilt. Am besten so, dass der Bauch aus der größeren Hälfte besteht und nur noch ein kleiner Hut bleibt. Die Paprika wird ausgehöhlt und nach Belieben gefüllt.
3
Als Füllungen bieten sich an:
Ziegenkäse mit Pesto und Tomate
Fetakäse mit Tomaten und Möhren
Körniger Frischkäse mit Zucchiniwürfeln und Champignons
4
Wer es einfacher mag, kann beliebiges Gemüse in Scheiben schneiden, es anschließend mit etwas Olivenöl bestreichen und direkt auf den Grill legen. Auf einem Grillspieß aufgespießt, fällt nichts von dem Gemüse in die heiße Asche und schaut ansehnlicher aus.
5
Auch Feta und Ziegenkäse lässt sich in Alufolie gehüllt wunderbar grillen und braucht in der Regel nicht länger als Fleisch und Fisch.
6
Da immer mehr Menschen auf vegetarische Kost umsteigen, gibt es Tofu mittlerweile in allen erdenklichen Ausführungen. Zum Grillen eignen sich besonders die extra dafür gemachten Tofuwürstchen und Tofusteaks, die gewürzt oder mariniert sind.
Wer fleischlos isst, weil er den Geschmack von Fleisch nicht mag, sollte auf diese Dinge jedoch besser verzichten, da die Lebensmittelindustrie den Fleischgeschmack mittlerweile sehr gut nachbilden kann.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung