Wie bereitet man ein gesundes und leckeres Abendessen zu?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  24. Oktober 2011

Was man braucht: Weizenfladen
frisches Gemüse und Kräuter
Quark und Joghurt
Gewürze

oder:

Polente
mediterranes Gemüse
frische Kräuter
Soja Sauce

Zeitaufwand: 10 – 30 min
Schwierigkeit: leicht
Anmerkungen: Es herrscht der Irrglaube, dass ein Abendessen zum einen nicht gesund und lecker gleichzeitig sein kann und zum andern, dass die Zubereitungsdauer zu hoch sei.
1
Wer abends gerne kalt isst, sollte gefüllte Weizenfladen probieren. Die runden Teigtaschen, welche sowohl aus Weiß- als auch aus Vollkornmehl bestehen können, sind in jedem Laden in der Brotabteilung zu erhalten. Diese werden wie eine Dönertasche an nur einer Seite aufgeschnitten und anschließend gefüllt. Gesund und lecker wird es, wenn zur Füllung Salatblätter, Tomaten- und Gurkenscheiben, Mais, rote Bohnen, Parmesankäse, Olivenstückchen, und Parmaschinken.
2
Ein selbstgemachter Tsatsiki lässt den Fladen nicht trocken schmecken und gibt ihm zusätzlich eine besondere Note. Für den Tsatzike benötigt man 2 Esslöffel Joghurt, einen Esslöffel Quark, eine halbe Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer, einen Schuss Essig und viele frische Kräuter. Kräuter und Knoblauch fein hacken, mit den restlichen Zutaten gut verrühren und über die gefüllte Teigtasche geben.
3
Ein warmes, gesundes Abendessen ist zum Beispiel eine Polenta mit Ratatouille. Für das Ratatouille viel verschiedenes mediterranes Gemüse (Tomaten, Zucchini, Aubergine, Zwiebel, Pilze, Karotten und Paprika) in mundgerechte Stücke schneiden. Diese in Olivenöl so lange dünsten, bis sie gar sind. Anschließend alles mit verschiedenen frischen Kräutern, etwas Gemüsebrühe, einem Schuss Sojasauce, Salz und Pfeffer abschmecken.
4
Die Polenta aufkochen, leicht auskühlen lassen und mit dem heißen Ratatouille servieren. Wer gerne Parmesankäse isst, kann dem Gericht mit ein paar Spähen eine besondere Note verleihen.
5
Gesund und lecker bedeutet auch nicht, auf den Nachtisch zu verzichten. Im Sommer eignet sich ein frisch zubereiteter Obstsalat mit Quark. Im Winter ein frisch gepresster Orangensaft oder ein Joghurt mit Honig und Nüssen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung