Wie backt man Spekulatiusmuffins?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  6. März 2012

Was man braucht: 100 g gemahlene Mandeln, 125 g weiche Butter, 1/2 Teelöffel Natron, 3 Eier, 130 g Spekulatiuskekse, 1 Teelöffel Zimtpulver, 180 g Mehl, 1 Teelöffel Backpulver, 125 g Zucker, 100 ml Milch, eine Prise Salz, für den Guss: 1 Teelöffel Zimtpulver, 4 Esslöffel Mandelblätter, 150 g Puderzucker
Kostenpunkt: variiert je nach Qualität der verwendeten Zutaten
Zeitaufwand: circa 15 Minuten zubereitungszeit plus 20 Minuten Backzeit
Schwierigkeit: sehr leicht
1
Die Spekulatiuskekse mit dem Wellholz zu feinen Bröseln verarbeiten.
2
Das Mehl mit dem Zimtpulver, dem Natron und dem Backpulver vermengen und in eine Schüssel sieben. Die gemahlenen Mandeln sowie die Spekulatiusbrösel und eine Prise Salz dazu geben.
3
Nun werden die restlichen Zutaten vermengt. Die Eier mit dem Zucker und der weichen Butter mit dem Mixer schaumig aufschlagen. Nach und nach die Milch dazu gießen und die trockenen Zutaten unter mengen, alles zu einem glatten Teig verarbeiten.
4
Die Vertiefungen eines Muffinbleches ausfetten oder mit Papierförmchen auslegen, den Teig gleichmäßig darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C etwa 20 Minuten goldbraun backen.
5
Den Guss anmischen: den Puderzucker zusammen mit dem Zimtpulver in eine kleine Schüssel sieben und mit einigen Tropfen Wasser zu einer glatten Masse verrühren.
6
Die Muffins mit dem Zuckerguss überziehen und mit den Mandelblättchen garnieren, vor dem Servieren nochmals mit etwas Puderzucker bestreuen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung