Wie backt man Schokoladen Muffins – Rezept?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  14. März 2012

Was man braucht: 80 g Zartbitterschokolade, 3 Esslöffel Butter, 2 Eier, 200 g Mehl, eine Prise Salz, 100 g Zucker, 1/2 Teelöffel Natron, 2 Esslöffel Kakao, 1 Päckchen Vanillezucker, 150 ml Milch, 2 Teelöffel Backpulver, für den Guss: 150 g Kuvertüre
Kostenpunkt: variiert je nach Qualität der verwendten Zutaten
Zeitaufwand: circa 15 Minuten Zubereitungszeit plus 25 Minuten Backzeit
Schwierigkeit: sehr leicht
1
Die Schokolade klein hacken.
2
Die Butter in einem kleinen Topf unter Rühren verflüssigen und zusammen mit den Eieren und der Milch gründlich verquirlen.
3
Das Backpulver, das Kakaopulver und das Natron unter das Mehl mengen und die Mischung in eine seperate Schüssel sieben. Zucker, Vanillezucker und eine Prise Salz dazu geben.
4
Jetzt können die trockenen und die feuchten Zutaten mit dem Handrührgerät vermischt werden. Zu allerletzt wird die gehackte Schokolade untergehoben.
5
Den Teig gleichmäßig auf die Muffin-Förmchen verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C circa 20 bis 25 Minuten backen.
6
Für den Guss: die Kuvertüre zerkleinern und in einem Topf über einem heißen Wasserbad unter ständigem Rühren verflüssigen. Die Muffins mit der flüssigen Kuvertüre überziehen und ausühlen lassen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung