Wie backt man Quarkkuchen ohne Boden?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  17. Februar 2012

Was man braucht: 1 kg Quark, 1 Teelöffel Backpulver, 300 g Zucker, 2 Päckchen Vanillezucker, 4 Eier, 5 Esslöffel Weizengrieß, 250 g Butter, 2 Päckchen Vanillezucker, Puderzucker zum Bestäuben
Kostenpunkt: variiert je nach Qualität der verwendeten Zutaten
Zeitaufwand: circa 10 Minuten Zubereitungszeit plus eine Stunde Backzeit
Schwierigkeit: sehr leicht
Anmerkungen: Dies ist ein sehr leichtes und schnelles Rezept, es gelingt immer und ist ach für Back-Laien geeignet.
1
Zuerst werden der Zucker und die Eier zusammen schaumig aufgeschlagen.
2
Die Butter in Stückchen schneiden und unter Rühren mit dem dem Quark und dem Vanillezucker zufügen, alles zu einer dicklichen Masse verquirlen.
3
Als letztes werden das Backpulver sowie Puddingpulver und Weizengrieß dazu gegeben, alles zu einer glatten Masse verrühren.
4
Eine Springform ausfetten und den Teig hinein gießen.
5
Den Quarkkuchen bei 175 °C etwa eine Stunde goldbraun backen. Sollte die Oberfläche zu schnell braun werden kann man sie mit einem Stück Aluolie bedecken.
6
Den Kuchen auskühlen lassen und vor dem Servieren dünn mit Puderzucker bestreuen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung