Wie backt man Himbeer Muffins mit Joghurt?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  4. August 2011

Was man braucht: 300 g Naturjoghurt, 200 g Himbeeren, 1/2 Teelöffel Natron, 120 g weiche Butter, 2 1/2 Teelöffel Backpulver, 120 g Zucker, 250 g Mehl, 2 Eier, eine Prise Salz, Puderzucker zum Bestreuen
Kostenpunkt: variiert je nach Qualität der verwendeten Zutaten
Zeitaufwand: circa 10 Minuten Zubereitungszeit plus 25 Minuten Backzeit
Schwierigkeit: sehr leicht
1
Die Himbeeren waschen, wenn man tiefgekühlte Früchte verwendet in einem Sieb auftauen lassen (um den Prozess zu beschleunigen kann man die Himbeeren kurz mit heißem Wasser übergießen).
2
Backpulver und Natron unter das Mehl mischen und das ganze in eine Schüssel sieben.
3
Die Eier mit dem Zucker in einer seperaten Schüssel schaumig schlagen, die Butter in Flöckchen schneiden und dazu geben, alles mit dem Handrührgerät gründlich vermengen und nach und nach den Joghurt dazu gießen.
4
Jetzt kann man die trockenen Zutaten mit den feuchten vermischen.
5
Zum Schluss werden die Himbeeren vorsichtig mit einem Kochlöffel unter den Teig gehoben, sie sollten möglichst nicht zerdrückt werden. Einige Himbeeren übrig behalten.
6
Den Teig gleichmäßig auf die Muffinförmchen verteilen, die übrigen Himbeeren obenauf geben und leicht in den Teig drücken. Die Muffins im vorgeheizten Backofen bei 180 °C etwa 25 Minuten backen.
7
Die Muffins vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung