Wie backt man Espresso Muffins?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  10. Oktober 2011

Was man braucht: 2 Päckchen Espressopulver (instant Espresso), 250 g Mehl, 1 Ei, 1 Esslöffel Kakaopulver, 1 Päckchen Vanillezucker, 100 g Frischkäse, 2 1/2 Teelöffel backpulver, 80 ml geschmacksneutrales Öl (zum Beispiel Sonnenblumenöl), 125 g Rohrzucker, eine Prise Salz, 300 g Buttermilch, für die Dekoration: 200 g Kuvertüre, einige Schokoladen-Espressobohnen
Kostenpunkt: variiert je nach Qualität der verwendeten Zutaten
Zeitaufwand: circa 15 Minuten plus 20 Minuten Backzeit
Schwierigkeit: relativ einfach
1
Den Zucker mit dem Vanillezucker in eine große Schüssel geben und mit dem Ei gründlcih aufschlagen. Nach und nach das Öl und die Buttermilch dazu geben, zum Schluss den Frischkäse untermengen und alles zu einer glatten Masse verarbeiten.
2
Das Mehl mit dem Backpulver, dem Natron un dem Kakaopulver vermischen und in eine seperate Schüssel sieben. Das Espressopulver und das Salz unterrühren.
3
Nun können die trockenen und die feuchten Zutaten vermengt werden, am besten mit einem Kochlöffel oder ähnlichem.
4
Den Teig gleichmäßig auf die Muffin-Förmchen verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C etwa 20 Minuten backen.
5
Tipp: um die Muffins zu verfeinern kann man sie noch mit einem Guss aus Schokolade überziehen. Hierfür benötigt man etwa 150-200g Kuvertüre sowie einige Schokoladen-Espressobohnen. Die Kuvertüre zerkleinern und in einem Topf über einem heißen Wasserbad unter ständigem Rühren verflüssigen. Die Muffins mit der flüssigen Kuvertüre überziehen, eine Schokoladen-Espressobohne obenauf setzen und ausühlen lassen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung