Wie backt man einen schnellen Blechkuchen mit Schoko Kirsch?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  1. September 2011

Was man braucht: 2 Gläser Schattenmorellen, 2 Tafeln Zartbitterschokolade, 200 g Butter oder Margarine, 200 g Zucker, 4 Eier, 250 g Mehl, 2 Päckchen Backpulver, 2 Päckchen Vanillepudding – Pulver, 130 g Zucker, das Eigelb von 2 Eiern, 1/8 Liter Milch, 3 Becher Schmand, ½ Liter Sahne, ½ Liter Kirschsaft, 2 Päckchen roter Tortenguss
Schwierigkeit: mittel
Anmerkungen: Rezept für ein Backblech
1
Sauerkirschen in einen Sieb schütten, gut abtropfen lassen und den Saft dabei auffangen. Die Schokolade hacken und beiseite stellen. Mit einem Handrührgerät die Butter schaumig rühren.
2
Nach und nach Vanillezucker und Zucker unter ständigem Rühren dem Fett zufügen. Eier in die Buttermasse schlagen und gut weiterrühren. Die Masse soll schaumig werden.
3
Mehl und Backpulver mischen und in die Masse sieben und unterrühren. Den Teig anschließend auf ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen bei 200 ° C Ober- und Unterhitze während einer viertel Stunde vorbacken.
4
Das Vanillepudding – Pulver mit 150 g Zucker, dem Eigelb und 1/8 Liter Milch vermischen und anrühren. Die Puddingmischung anschließend in einem ½ Liter Milch kurz aufkochen lassen, Schmand hinzufügen und das Ganze leicht auskühlen lassen.
5
Die Masse lauwarm auf den vorgebackenen Boden streichen und die abgetropften Schattenmorellen sowie die Schokoladensplitter gleichmäßig darauf verteilen.
6
Den Kuchen für weitere 15 Minuten bei 200 ° C backen, dann erkalten lassen. Einen halben Liter des aufgefangenen Kirschsafts mit dem Tortengusspulver mischen und so einen Guss herstellen. Über den Kuchen gießen und für mindestens 2 Stunden kaltstellen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung