Wie backt man einen schnellen Blechkuchen mit Obst?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  26. August 2011

Was man braucht: 1 Becher Zucker, 2 Becher Sahne, 3 Becher Weizenmehl, 5 Eier, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 Päckchen Backpulver, Obst nach Wahl
Kostenpunkt: variiert je nach Qualität der verwendeten Zutaten
Zeitaufwand: circa 15 Minuten Zubereitungszeit plus 30 Minuten Backzeit
Schwierigkeit: sehr leicht
Anmerkungen: Ein sehr einfaches und schnelles Rezept füe einen Blech-Rührkuchen der mit beliebigem Obst belegt werden kann.
1
Als erstes wird die Sahne mit dem Vanillezucker und dem Zucker in einer großen Schüssel mit dem Handrührgerät halb steif geschlagen.
2
Dann können die Eier nach und nach zu der Sahne-Mischung gegeben werden, alles gut verquirlen.
3
Das Mehl mit dem Backpulver vermengen und zu den restlichen Zutaten sieben, die Mischung zu einem glatten Teig verrühren und auf ein mit Backpapier belegtes Blech oder in eine gefettet rechteckige Form gießen.
4
Den Teig mit einer beliebigen Sorte Obst belegen, es eignen sich zum Beispiel Äpfel, Birnen, Johannisbeeren, Kirschen, Blaubeeren oder aber auch Rhababer.
5
Den Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 200 °C etwa 30 Minuten backen, je nach Größe der Form und Obstsorte muss der Kuchen gegebenenfalls etwas länger backen, dies muss man selber testen.
6
Tipp: je nach Geschmack kann man den Kuchen vor dem Backen noch mit etwas Zimt und Zucker bestreuen. Den noch lauwarmen Obstkuchen mit einem Klecks Schlagsahne servieren.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung