Wie backt man einen schnellen Blechkuchen mit Mandeln?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  3. März 2012

Was man braucht: 1 Päckchen Vanille – Puddingpulver, 575 ml Vollmilch, 275 g Zucker, 300 g weiche Butter oder Margarine, 1 Prise Salz, 1 Päckchen Vanillezucker, 6 mittelgroße Eier, 425 g Weizenmehl, 50 g gemahlene Mandeln, 75 g Mandelblättchen, nach Beliebe etwas Obst (z.B. Äpfel, Kirschen oder Aprikosen)zum Belegen
Zeitaufwand: 15 Minuten plus 40 Minuten Backzeit
Schwierigkeit: leicht
Anmerkungen: Rezept für ein Blech Kuchen
1
Aus einem halben Liter Milch, 50 g Zucker und dem Puddingpulver einen Vanille – Pudding nach Packungsangaben kochen. In eine Schüssel füllen und kalt stellen.
2
250 g weiche Butter oder Margarine zusammen mit 175 g Zucker, Vanillezucker und Salz in eine große Rührschüssel geben und schaumig schlagen. Ein Ei nach dem anderen zu der Buttercreme in die Schüssel schlagen. Dabei nicht mit dem Rühren aufhören.
3
Mehl, gemahlene Mandeln und Backpulver mischen und nach und nach und im Wechsel mit der restlichen Milch in die Schüssel sieben. Alles gut miteinander verrühren.
4
Ein Backblech fetten, den geschmeidigen Teig darauf geben und glatt streichen. Den erkalteten Pudding in Klecksen auf der Teigmasse verteilen und mit etwa 50 g Zucker und den Mandelblättchen gleichmäßig bestreuen.
5
Im vorgeheizten Backofen muss der Kuchen bei 180 ° Ober- und Unterhitze ca. 40 Minuten backen. Nach etwa 20 Minuten Backzeit das Blech aus dem Ofen nehmen, die Butter in kleinen Stückchen darüber verteilen und den Kuchen anschließend zu Ende backen.
6
Wer möchte kann Obst mit einarbeiten. Dieses wird dann zusammen mit dem Pudding auf die Teigoberfläche platziert und die komplette Zeit mit gebacken.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung