Wie backt man eine Schokoladentorte mit Kirschen?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  23. Februar 2012

Was man braucht: Zutaten für den Teig: 100 g Zucker, 100 g Butter oder Margarine, 150 g Weizenmehl, 2 EL Rum, 100 g gemahlene Mandeln, 100 g Zartbitterschokolade
Zutaten für die Füllung: 500 g Magerquark, 400 g Schattenmorellen aus dem Glas, 100 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 2 mittelgroße Eier, 1 Päckchen Schokoladen – Puddingpulver, 1 Becher süße Sahne, 1 Päckchen Sahnesteif, 1 Päckchen Vanillezucker
Zeitaufwand: 40 Minuten plus 50 Minuten Backzeit
Schwierigkeit: mittel
Anmerkungen: Rezept für ein Torte
1
Mehl in eine große Rührschüssel sieben. Butter, Zucker, Rum und Mandeln dazu geben und alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Schokolade grob raspeln und unter den Teig heben.
2
Eine Springform fetten und ca. 2/3 des Teiges ausrollen und die Form damit auslegen. Den restlichen Teig dazu benutzen, um einen ca. 4 cm hohen Kuchenrand zu schaffen. Den Boden des Kuchens mit einer Gabel mehrfach durchlöchern.
3
Kirschen in einen Sieb schütten und gut abtropfen lassen. Zucker, Quark, Vanillezucker, Puddingpulver und Eier zusammen in eine separate Schüssel geben und gut verrühren. Etwa die Hälfte der Kirschen unter die Quarkmasse heben, die restlichen zum Garnieren zurück stellen.
4
Die Quarkmasse dann gleichmäßig auf dem Boden verteilen und schön glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen muss die Torte bei 160 ° Umluft ca. 45 – 50 Minuten backen.
5
Aus dem Ofen nehmen, die Springform lösen und die Torte erkalten lassen. Anschließend die übrigen Kirschen in zwei Hälften schneiden und die Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen.
6
Sahne in einen Spritzbeutel geben und abwechselnd eine halbierte Kirsche und einen Sahnetupfer auf der Tortenoberfläche platzieren.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung