Wie backt man eine leckere Obstwähe (Obstkuchen)?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  13. September 2011

Was man braucht: Teig: 300g Mehl, 150g Butter, 150ml kaltes Wasser, 1 Priese Salz
Guss: 1 Becher Sahne, 1 Ei, 60g Zucker, 1 Pkt. Vanillezucker
Obstsorten nach belieben, Äpfel, Zwetschgen, Mirabellen eignen sich auf Grund der Säure besonders gut.
Zimt und Zucker zum bestreuen.
Kostenpunkt: Ca. 4 Euro
Schwierigkeit: Sehr leicht
Anmerkungen: Sehr einfache und schnelle Zubereitung.
1
Mehl, Butter, Wasser und Salz verkneten und etwa eine Stunde kühl stellen.
Eine Quicheform mit dem gekühlten Teig auslegen.
2
Je nach Obstsorte die Früchte halbieren oder in Schnitze schneiden und den Kuchen damit belegen.
3
Guss: die Sahne halbsteif schlagen. Ei und Zucker untermixen, den Guss über den Teig verteilen und alles mit Zimt und Zucker bestreuen.
4
Bei 180 Grad ca. 30-45 min backen.
5
Um die Wähe zu verfeinern kann zusätzlich noch Marzipanrohmasse in kleinen Flocken unter das Obst gemengt werden!
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung