Wie backe ich Fimo?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  20. November 2011

Was man braucht: Fimo, Salz, einen tiefere Schale
Kostenpunkt: je nach Ausfertigung ab € 5,00 aufwärts
Zeitaufwand: je nach Aufwand und Art des Fimo
Schwierigkeit: die Herstellung von einfachen Gebilden ist nicht schwer, kompliziert wird es wenn man „größere“ Projekte vor hat
Anmerkungen: Fimo ist eine von einer deutschen Firma hergestellte Modelliermasse welche aus PVC und phtalatfreien Weichmachern hergestellt wird.
1
Man beginnt immer mit einer leichteren Aufgabe um sich in das Material einmal reinarbeiten zu können.
2
Man formt das Fimo erst einmal in kleine Kügelchen. Diese müssen Anfangs nicht perfekt sein sondern können später nochmals richtig geformt werden.
3
Nun füllt man eine Schale etwa viertel voll mit Salz und legt die Fimokugeln hinein. Das Salz kann danach für einen weiteren Fimoeinsatz behalten werden oder muss danach weggeschüttet werden.
4
Nun legt man die Hand auf die Kugel und beginnt mit kreisenden Bewegungen sie rund um mit Salz zu benetzen.
5
Ist dies geschafft, nimmt man die Kugeln aus der Schale und kann sie nun entsprechend weiterformen. So werden Fingerabdrücke vermieden und ein schönes Ergebnis kann erzielt werden.
6
Die Fimo-Salzkugeln können nun durchstochen werden (möchte man sie z. B. auf eine Kette hängen).
7
Nun legt man sie in das mit 110 °C vorgeheizte Backrohr. Dies ist die Beste Temperatur um Fimos zu backen. Eine höhere Temperatur als 130 °C sollte man nicht einstellen. Ebenso ist es wichtig, die Fimos auf UNTER-/OBERHITZE zu backen und NICHT Umluft! Umluft kann dazu führen, dass die Fimos lokal überhitzen.
8
Über die Dauer der Backzeit sollte man sich auf der Rückseite der Verpackung informieren, da diese Abhängig ist von der Art der Fimos, also wie diese zusammen gestellt wurden (mit Salz, mit Lack mit Perlen etc..).
9
Die Fimos lässt man am Besten im Ofen abkühlen, nimmt sie dann heraus und kann nun das Salz unter fließendem Wasser abspühlen.
10
Im Sommer kann man z. B. Badesalz-Fimokugeln machen. Diese halten Mücken super fern und sorgen auch noch für einen frischen Duft.
11
Viel Spaß beim Basteln mit Fimo. Im Internet gibt es genaue Anleitungen für die verschiedensten Fimomodelle. Ein Blick lohnt sich.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung