Wie backe ich einen Bienenstich?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  12. Dezember 2011

Was man braucht: 2 Becher Schlagsahne, 4 Eier, 100 g Mandelblättchen, 80 g Zucker, 1 Teelöffel Backpulver, 100 g Mehl, 1 Päckchen Cremepulver Vanille, 20 g Speisestärke
Kostenpunkt: variiert je nach Qualität der verwendeten Zutaten
Zeitaufwand: circa 30 Minuten plus Backzeit
Schwierigkeit: sehr leicht
1
Die Eier trennen.
2
Das Eiweiß in einer großen Schüssel mit dem Handrührgerät steif schlagen.
3
Den Zucker mit dem Eigelb in einer seperaten Schüssel einige Minuten cremeig rühren.
4
Das Mehl mit dem Backpulver und der Speisestärke vermischen und so oft durch ein Sieb ziehen bis keine Klumpen mehr zu sehen sind.
5
Die Mehl Mischung anschließend zu der Eigelb-Zucker Mischung geben und verrühren.
6
Zum Schluss den Eischnee vorsichtig mit einem Löffel unterheben.
7
Eine Springform ausfetten, den Boden mit Backpapier auslegen. Den Teig in die Springform gießen und mit den Mandelblättchen bestreuen, im vorgeheizten Backofen bei 180°C für etwa 20 Minuten backen.
8
Der Kuchen sollte bei Fingerdruck leicht zurück federn. Den Kuchen anschließend auskühlen lassen und durchscneiden, sodass zwei Böden entstehen.
9
Die Sahne relativ steif schalgen und die Vanillecreme dazu geben, anschließend in den Kühlschrank stellen.
10
Die untere Hälfte des Bodens mit der Kuchencreme bestreichen, den obern Teil auf die Creme setzten.
11
Tipp: der Bienenstich kann auch als Blechkuchen gemacht werden, dazu mus man allerdings die doppelte Menge an Teig und Füllung machen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung