Wie backe ich Apfelkuchen?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  21. Januar 2012

Was man braucht: 6-8 säuerliche Äpfel, 750 ml, 200 g Mehl, 100 g Zucker, 100g Butter, 1 Ei, 1 TL Backpulver, 2 Pck. Vanille-Puddingpulver, 4 EL Zucker, 1 Becher Schlagsahne, Zimt, 6 kl. Baiser
1
Zuerst vermengt man Butter, Zucker, Mehl, Ei und Backpulver zu einem Mürbeteig, welchen man dann in den Kühlschrank 30 Minuten lang kalt stellt.
2
Der Teig wird in eine Springturm verteilt. Er muss einen hohen Rand haben. Die schälen, würfeln und auf dem Teig verteilen.
3
Dann rührt man die Päckchen Vanillepudding und 4 EL Zucker mit etwas Apelsaft an. Der restliche Apfelsaft wird zum Kochen gebracht und das Puddinggemisch untergerührt.
4
Das Ganze kurz aufkochen lassen und gleichmäßig über die Äpfel verteilen. Der Kuchen wird bei 160°C Umlauft (180°C Ober-/Unterhitze 60 Min.) 75 Minuten gebacken.
5
Zum Servieren sollte der Kuchen erfrischend kalt sein. Dann kommt die steif geschlagene Sahne darüber und etwas Zimt.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung