Was sind gute Rezepte ohne kochen zu müssen?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  19. August 2011

Was man braucht: 1 Eisbergsalat, 2 rote Paprikaschoten, 1 Zucchini, 6 kleine Tomaten, 6 kleine Champignons, 2 Artischockenherzen aus der Dose, 2 kleine Zwiebeln, 1 Salatgurke, 100g schwarze, getrocknete Oliven, 200 g Schafskäse
Für das Dressing: 2 EL Weinessig, 4 EL Olivenöl, Salz, frischer Pfeffer, etwas Basilikum
Zeitaufwand: 30 Minuten
Schwierigkeit: leicht
Anmerkungen: Gute Rezepte, bei welchen der Herd nicht eingeschaltet werden muss sind überwiegend verschiedene Salate. Aber auch Tomatensuppe kann kalt zubereitet und genossen werden. Im Folgenden möchte ich einen Salat griechischer Art vorstellen.
1
Salat in mundgerechte Stücke schneiden oder zupfen, waschen und schleudern. Paprika gründlich waschen, von Kernen befreien und in hauchdünne Streifen schneiden. Zucchini ebenfalls waschen, der Länge nach halbieren und ebenfalls in feinste Scheibchen schneiden.
2
Tomate und Gurke ebenfalls waschen. Gurke nach Bedarf schälen. Tomaten und Gurke in kleine Würfel schneiden. Zwiebel abziehen und in sehr feine Stückchen schneiden. Oliven als Ganze Stücke über den Salat geben.
3
Käse würfeln oder zerbröckeln und ebenfalls zu den übrigen Zutaten mischen. Alle Salatzutaten nach dem Mischen in eine Servierschüssel geben und aus Essig, Öl, Salz und Pfeffer ein leichtes Dressing herstellen. Die Sauce erst kurz vor dem Servieren des Salates darüber geben. Zum Salat solle Brot aufgebacken und ein griechischer Wein gereicht werden.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung