Was kann ich kochen mit Kindern – Rezepte?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  25. Januar 2012

Was man braucht: Für den Teig: 500 g Mehl, 10 g Hefe, 330 ml Wasser, 20 ml Olivenöl, 10 g Salz, für den Belag: 1 große Dose passierte Tomaten, 3-4 frische Tomaten, 300 g geriebenen Pizzakäse, Champignons, Zucchini, Spinat, Mozzarella, Mais, Salami, Zwiebeln, Pizzagewürze, Basilikum
Kostenpunkt: variiert je nach Qualität der verwendten Zutaten
Zeitaufwand: circa 1-2 Stunden Ruhezeit des Teiges plus Backzeit
Schwierigkeit: relativ einfach
1
Möchte man mit Kindern backen sollte man Gerichte wählen, bei denen die Kinder auch selbstständig mit arbeuten können, die nicht zu kompliziert aber trotzdem lecker sind. Selbstgemachte Pizza eignet sich sehr gut zum Backen mit Kindern.
2
Als erstes muss der Teig zubereitet werden, am besten schon 1-2 Stunden bevor man mit dem eigentlichen Backen beginnt, da er noch ruhen muss.
3
Das Mehl in eine Schüssel geben, das Salz drunter mengen und die Hefe dazu bröseln, alles gut vermischen.
4
Wasser und Öl dazu geben und alles zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig zu einem Ball formen, in eine leicht bemehlte Schüssel geben und diese, mit Frischhaltefolie bedeckt, für etwa 1-2 Stunden zum Gehen in den Kühlschrank geben, so wird der Geschmack etwas intensiever. Der Teig geht auch im Kühlschrank auf.
5
Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und bei Raumtemperatur etwas erwärmen lassen.
6
Den Ofen auf 250 °c erhitzen.
7
Den Pizza-Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech ausrollen oder kleine runde Pizzen formen.
8
Das Gemüse waschen und in kleine Scheiben, Streifen oder Stückchen schneiden.
9
Den Teig mit den passierten Tomaten bestreichen, anschließend mit dem Gemüse oder dem Fleisch belegen.
10
Zum Schluss den Käse und das Pizzagewürz über die Pizzen streuen, die Pizza in den vorgeheizten Ofen geben und solange backen bis der Käse goldgelb ist und der Teig fest wird.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung