Was kann ich kochen mit Auberginen?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  12. Oktober 2011

Was man braucht: 2 große Auberginen, 100 g frisch geriebener Parmesan, etwas Zitronensaft, 1 Teelöffel Salz, 5-6 Esslöffel Olivenöl, 4 Zehen Knoblauch, 2 Zwiebeln, 2 Esslöffel glatte Petersilie, 1 Tube Tomatenmark, 350 g Hackfleisch oder 100 g Sojaschnetzel
Kostenpunkt: variiert je nach Qualität der verwendeten Zutaten
Zeitaufwand: circa 15 Minuten Zubereitungszeit plus 10 Minuten Backzeit
Schwierigkeit: sehr leicht
1
Wird das Rezept vegetarisch zubereitet müssen zuerst die trockenen Sojaschnetzel für etwa 10 Minuten in warmem Wasser oder Gemüsebrühe eingeweicht werden.
2
Die Auberginen gründlich waschen und der Länge nach aufschneiden, das Innere aushölen und alles mit Zitronensaft bestreichen.
3
Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Auberginen kurz von beiden Seiten anbraten, anschließend aus der Pfanne nehmen und abtropfen lassen.
4
Die Petersilie waschen und fein hacken. Den Knoblauch fein hacken oder pressen. Die Zwiebel in feine Stückchen schneiden.
5
Zwiebeln und Knoblauch in dem übrig gebliebenen Öl anbraten. Die Sojaschnetzel oder das Hackfleisch dazu geben und unter Rühren kurz anbraten lassen. Anschließend Tomatenmark, Salz und Petersilie dazu geben, alles gut vermengen.
6
Eine ofenfeste Auflaufform ausfetten, die Auberginen hineinsetzen und mit der Masse füllen.
7
Als letztes den Parmesan drüber streuen und alles im vorgeheizten Backofen bei 200 °C etwa 10 Minuten backen.
8
Tipp: Sojaschnetzel sind in den meisten Bio-Läden oder bei Alnatura erhältlich. Sie sind getrocknet, verdoppeln ihr Volumen aber wenn man sie in Wasser einweicht und können auch hervorragend in Saucen oder ähnlichem als Fleischersatz eingesetzt werden.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung