Was kann ich gesund und schnell kochen?

Themenübersicht > Rezepte     Veröffentlicht von: Gabriel -  13. September 2011

Was man braucht: Für den Salat: 2 reife Avocados, 1 Gurke, 1 Apfel, 2 Esslöffel gehobelte Pekan-Nusskerne, 2 grüne Paprikaschoten, Kräutersalz, Olivenöl, Zitronensaft, für die gefüllten Paprika: 500 g frische Champignons, 4 rote Paprika, 5-6 fertig gekochte Kartoffeln, 4 Esslöffel Pflanzenöl, frische Petersilie, Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Kostenpunkt: variiert je nach Qualität der verwendeten Zutaten
Zeitaufwand: circa 30-40 Minuten
Schwierigkeit: sehr leicht
1
Gesunde Mahlzeiten sollten ausgewogen und vitaminreich sein. Vollkornprodukte, frisches Obst und Gemüse eignen sich besonders gut, sie versorgen den Körper mit wertvollen Vitaminen und Mineralstoffen. Die in Vollkornprodukten reichlich vorhandenen Ballaststoffe regulieren die Verdauung, machen schneller satt als Weißmehl-Produkte und beugen so auch Ess-Anfälle vor. Fette sollten in einer gesunden Mahlzeit nur in maßen, und wenn möglichst auch ausschließlich pflanzlich verwendet werden.
2
Den Salat zubereiten: die Avocado halbieren und Schale und Kern entfernen, dies geht sehr leicht wenn die Avocados schon weicher sind. Das Fruchtfleisch in kleine Streifen oder Würfel schneiden. Die Gurke waschen und reiben oder in Scheiben schneiden.
3
Den Apfel waschen, schälen und das Gehäuse entfernen. Das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Die Paprika ebenfalls waschen, Kern und Scheidewände entfernen und anschließend in kleine Streifen schneiden.
4
Alle Zutaten zusammen mit den Nüssen in eine Schüssel geben und vermengen. Aus Kräutersalz, Öl und Zitronensaft ein Dressing herstellen und über den Salat geben, alle gut mischen.
5
Die gefüllten Paprika zubereiten: die Champignons gründlich putzen und klein hacken oder schneiden.
6
Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Champignons darin andünsten. Die frische Petersilie hacken und dazu geben, andere Kräuter können je nach Geschmack dazu gegeben werden.
7
Die Paparikas waschen und den Deckel abschneiden (der obere Teil mit Stiel). Die Kerne und Scheidewände im Inneren entfernen.
8
Die vorgekochten Kartofeln schälen und mit einer Gabel zerdrücken, zu den Pilzen geben, alles gründlich vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
9
Die Pilz-Kartoffel Mischung in die Paparikas füllen, den Deckel obenauf setzen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C etwa 20 Minuten backen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung